Langhorst Bauunternehmen

Ein Familienbetrieb mit guter Aussicht

 

1995 gründet Karl-Heinz Langhorst, gelernter Maurer, auf dem elterlichen Hof auf der Wesenstedter Rieder 56 in Ehrenburg sein Unternehmen. Anfänglich noch ein Ein-Mann-Handwerk(er) für Maurer-, Fliesenarbeiten und kleine Umbauten, unterstützt wenig später schon ein erster Angestellter den Betrieb.

 

Als Fachfirma für Altbausanierung macht sich Langhorst schnell einen Namen und bereits drei Jahre später steht die Firma vor der Aufgabe einer betrieblichen Erweiterung. Das Unternehmen wird groß. Die Flächen für Materiallagerung und Baufahrzeuge auf dem elterlichen Hof reichen nicht mehr aus. 1998 kann ein Grundstück in der Nähe erworben werden. Auf dem Gelände der Wesenstedter Mühle soll das Unternehmen seinen neuen Standort erhalten.

 

1998/99 zieht nicht nur das Unternehmen um. Die junge Familie Langhorst, um „Kalle“, Elke, dem damals vierjährigen Arne und dem neugeborenen Enno, erfüllt sich hier auch den Traum vom eigenen Heim.

Dies soll auch die neue Ausrichtung des Unternehmens werden. Neben der Altbausanierung, Um- und Ausbauten und der Sanierung von Bädern, spezialisiert sich die Firma auf den Neubau: schlüsselfertige Ein- und Mehrfamilienhäuser.

 

Bauvorhaben dieser Größe sind nicht allein zu stemmen und Langhorst setzt auf das Handwerk in der Region. Über die Jahre entsteht ein zuverlässiges Netzwerk aus regionalen Handwerksbetrieben und Baustofffirmen, die bis heute an den Bauprojekten der Firma mitwirken.

Hand in Hand geht auch die Zusammenarbeit mit den Kunden: die Möglichkeit für die Bauherren Eigenleistungen in ihr Bauvorhaben einzubringen, ist ein weiterer Schlüssel zum Erfolg.

 

2015 setzt Langhorst für das Heimatdorf aber auch für das Unternehmen ein weiteres Zeichen: die alte Mühle auf dem Firmengrundstück in Wesenstedt wird vollständig saniert und als Bürogebäude eingerichtet. Zum 20. Firmenjubiläum wird das Gebäude mit einem Tag der offenen Tür eingeweiht. Auf 100qm entstanden, neben Küche, Sanitäranlagen und Sozialraum, fünf Arbeitsplätze auf drei Etagen. Die Außengalerie in fast 5 Metern Höhe führt die Besucher einmal rund um die Mühle. Mit Sicht auf das Firmengrundstück, mit dem Betriebshof, dem Wohnhaus und mit einer hervorragenden Aussicht auf die dörfliche Umgebung.

 

Gute Aussichten hat auch das Unternehmen:

Langhorst Bauunternehmen ist inzwischen Familienbetrieb in zweiter Generation.

Karl-Heinz Langhorst ist neben den betriebswirtschaftlichen und logistischen Aufgaben zuständig für Bauleitung und Baubegleitung, sowie die Beratung und Betreuung von Bauherren und weiteren Kunden.

Arne Langhorst, gelernter Groß- und Außenhandelskaufmann, ist seit 2015 im Betrieb tätig und verantwortlich für Werbung und Marketing.
Enno Langhorst absolviert gerade seine Maurerlehre im elterlichen Betrieb.

Elke Langhorst koordiniert neben ihrer buchhalterischen Tätigkeit die telefonischen Kundenanfragen und ist als Familienbetriebs-Managerin auch Ansprechpartnerin für das gesamte Langhorst-Team.

Dazu gehören alle weiteren Mitarbeiter des Unternehmens, Maurer, Fliesenleger und Bauhelfer, von denen viele dem Betrieb schon Jahrzehnte zugehörig sind.

 

Langhorst Bauunternehmen ist ein gewachsener Familienbetrieb mit einem engagierten Mitarbeiter-Team und einem zuverlässigen Netzwerk von Partnerfirmen.

Stand 2003
Stand 2009
Stand 2017